Erziehung

Gesunde Mahlzeit Pläne für die Schwangerschaft

Pin
+1
Send
Share
Send

Während der 40 Wochen der Schwangerschaft, seien Sie nicht überrascht, wenn Sie eine Hassliebe mit Essen entwickeln. Ihr Körper benötigt spezifische Nährstoffe wie Folsäure, Omega-3-Fettsäuren, Kalzium, Eiweiß und Eisen für Ihre Gesundheit und die Ihres Babys, aber Übelkeit, Heißhunger und ein schrumpfender Magen erschweren die Auswahl und Vorbereitung eines gesunden Ernährungsplans. Berücksichtigen Sie jede Mahlzeit, indem Sie sie sorgfältig planen, um die richtige Anzahl an Kalorien und Nährstoffen für Sie und Ihr heranwachsendes Baby einzubeziehen.

Schwangerschaft Mahlzeit Grundlagen

Konzentrieren Sie sich bei der Planung Ihrer Mahlzeiten auf die richtige Anzahl an Kalorien und wählen Sie nährstoffreiche Lebensmittel, um die Vitamine und Mineralstoffe zu erhalten, die Sie und Ihr Baby benötigen. Während des ersten Trimesters sollten Sie weiterhin die gleiche Anzahl an Kalorien anstreben, die Sie normalerweise benötigen. Während des zweiten und dritten Trimesters empfiehlt die American Pregnancy Association, dass Sie diese Zahl um etwa 300 Kalorien erhöhen, um das Wachstum des Babys zu unterstützen. Für jede Mahlzeit, wählen Sie aus jeder Lebensmittelgruppe, aber füllen Sie die Hälfte Ihrer Platte mit einem Regenbogen von Obst und Gemüse. Runden Sie es ab mit komplexen Kohlenhydraten wie Vollkorn, magerem Eiweiß und einer kleinen Menge gesunder Fette.

Was gibt es zum Frühstück?

Planen Sie ein gesundes Frühstück, während Sie schwanger sind, ist fast so viel darüber, was Sie vermeiden sollten, was Sie essen sollten. Sie sollten Kaffee vermeiden, oder sich auf nur 2 Tassen pro Tag beschränken, für insgesamt 200 Milligramm Koffein, berichtet die Schwangerschaftswebsite Was zu erwarten. Aber dann brauchen Sie einen Energieschub von Ihrer Essensauswahl. Plane, eine Proteinmenge aus Eiern zu bekommen - aber achte darauf, dass das Eigelb gründlich gekocht wird, um Salmonellen zu vermeiden - komplexe Kohlenhydrate aus Vollkorntoast und Ballaststoffe aus einem Stück voller Früchte. Wenn Sie zu viel morgendliche Übelkeit bekämpft, um ein komplettes Frühstück zu sich zu nehmen, greifen Sie auf ein paar langweilige komplexe Kohlenhydrate wie trockenen Toast oder Cracker. Wenn du deinen Tag auf nüchternen Magen machst, kann sich deine Übelkeit verschlimmern.

Planen Sie ein gesundes Mittagessen

Am Ende des zweiten Trimesters und in der dritten, können Sie auf ein neues Problem stoßen: ein Platzmangel in Ihrem Magen, wenn Ihre Gebärmutter sich ausdehnt. Nehmen Sie sich also vor, eine Mahlzeit einzunehmen, und achten Sie darauf, regelmäßig kleine Snacks zu sich zu nehmen, um Ihren Magen möglichst voll zu halten. Kleine, nährstoffreiche Mittagessen oder Snacks können Crudites mit Hummus, grüne Smoothies mit Früchten, Grün wie Spinat oder Grünkohl, griechischer Joghurt und Fruchtsaft, Quark mit Erdbeeren oder Tomaten und Streichkäse mit Mandeln enthalten. Wenn Sie etwas hungriger sind, empfiehlt FitPregnancy proteinreichen hausgemachten Hühnchensalat auf Vollkornbrot und vegetarische Chili.

Planen Sie Ihre Abendessen vor

Nach einem langen Tag ist das letzte, was Sie tun wollen, kochen eine aufwendige Mahlzeit, vor allem gegen Ende Ihrer Schwangerschaft, wenn Ihr ganzer Körper abgenutzt fühlt. Erleichtern Sie sich die Arbeit, indem Sie Ihren Gefrierschrank mit gesunden hausgemachten Speisen auffüllen, die zum Auftauen und Auftauen im Ofen bereit sind. FitPregnancy stellt fest, dass Gefrierschrank-freundliche Rezepte Rindfleisch Burger, Putenfleischbällchen, Hühnchen und Gemüse Stir-fry und Kürbissuppe sind. Ziel ist es auch, ein paar Mal pro Woche Meeresfrüchte zu essen - Fisch ist eine reiche Quelle von Omega-3-Fettsäuren, die die Entwicklung von Gehirn und Auge bei Ihrem Baby fördern. Beschränken Sie sich auf 12 Unzen Meeresfrüchte pro Woche, um es nicht auf Quecksilber zu übertreiben.

Pin
+1
Send
Share
Send

Schau das Video: Ernährung für Schwangere (March 2020).